Responsive Webdesign Berlin

Responsive Webseiten fuer Mobilgeraete

Mobile Webseiten mit metinet.de – Eine Erklärung zu Responsive Webdesign, Programmierung und der Bedeutung für das mobile Web mit Tablets und Smartphones.

Webseiten für die Benutzung mit Tablets und Smartphones vorbereiten

Aufgrund der stetig wachsenden, wenn nicht sogar derzeit explodierenden Anzahl an Nutzern von mobilen, internetfähigen Geräten ist es heute unabdingbar Webseiten zu erstellen, die sich an die speziellen Bedürfnisse und auch Möglichkeiten der mobilen Endgeräte anpassen.

Eine Webseite, die ein starres Layout, also feste Seitenbreiten und Elemente hat ist nur bedingt bis gar nicht auf den kleinen Displays von Android-Smartphones, dem iPhone oder dem iPad-Tablet zu lesen und bedienen.

Abhilfe schafft hier die Planung und Entwicklung einer Webseite in einem flexiblen Layout. Dies wird durch das anwenden der Responsive Webdesign – Technologie erreicht. Hierbei wird das für den Seitenaufbau benötigte HTML so erweitert, dass es auf das aufrufende Gerät und dessen Display-Größe reagieren kann.

Betrachten von Webseiten mit mobilen Geräten

Wird eine Webseite mit einem Mobiltelefon aufgerufen erkennt die responsive Webseite dies und läd passende Styling-Informationen, die in den sogenannten CSS (Cascading Style Sheets) Daten beschrieben werden. In diesen Daten stehen die jeweils passenden Breiten für Spalten, Größen für Bilder und Schriften beschrieben. Hier ist es möglich zu bestimmen, ob und wann ein Absatzblock, in dem beispielsweise Texte zusammengefasst werden neu positioniert wird, um das Lesen zu erleichtern. Ein langer Text, der normalerweise die komplette Seitenbreite auf einem Desktop-Monitor einnimmt wird auf einem Smartphone- oder Tablet-Display eher horizontal verlängert als dass man horizontal scrollen muss.

Bis vor kurzem wurde wenig Wert auf diese flexiblen Layouts gelegt, da es für die Entwicklung und die damit verbundenen Kosten einen erheblichen Mehraufwand bedeutet oder weil einfach das Bewusstsein für die mobile Interentnutzung nicht vorhanden war.

Es ist durchaus möglich bestehende Webseiten um ein zusätzliches responsives Layout zu erweitern, bedarf dies jedoch einer Portierung der vorhanden HTML und CSS Daten in ein entsprechendes Framework (Responsive Framework). Oftmals ist es allerdings weniger aufwändig, wenn ein neues Design, eventuell sogar eine neue Software (CMS) einegrichtet wird, die diesen Ansprüchen von haus aus gerecht wird.

Es wäre fatal, eine Webseite zu planen, die auf mobilen Endgeräten nicht brauchbar ist. Wenn Sie also den wichtigen Schritt angehen möchten Ihre Webseite mobilfähig zu machen, kontaktieren Sie uns für weitere Informationen hierzu.